Welche sind die besten Espressotassen?

. Veröffentlicht in Zubehör Zugriffe: 8700

Espressotassen und Espressogläser

Die Zubereitung eines Espressos bedarf Übung und Geduld. Es muss der richtige Mahlgrad mit der richtigen Kaffeebohne, die optimale Brühtemperatur und der richtige Druck in bar gefunden werden, damit der Geschmack und die Créma perfekt wird. Dieses Meisterwerk sollte auch gewürdigt und dementsprechend aus einer „echten“ Espressotasse getrunken werden, in der der Espresso seine vollen Aromen entfalten kann. Hier erfahrt ihr den Unterschied von dickwandigen Espressotassen und doppelwandigen Espressogläsern plus einige Tipps.

Dickwandige Espressotassen aus Porzellan

Dickwandige Espressotassen aus Porzellan sind der Klassiker aus Italien. Bei der Zubereitung eines Espressos sollte an darauf achten, die Tassen vorher angewärmt zu haben. Dies kann durch eine Wärmeplatte, durch vorheriges Anwärmen durch Wasserdampf oder Wasser aus dem Wasserkocher geschehen. In nicht vorgeheizten Espressortassen kühlt der Espresso sehr schnell ab. 

Durch die dicke Wand der Espressotasse wird die Wärme gespeichert. Dies hat den Vorteil, dass der Espresso seinen vollen Geschmack mit all den Aromen entfalten und die Crema besser entstehen kann. Zudem bleibt er länger heiß.

Typischerweise sind die Espressotassen meist aus aus weißem Porzellan und haben eine gute, schwerere Haptik in der Hand. Außerdem sollte die Espressotasse die richtige Größe zur Entfaltung der Aromen haben. Somit sollte sie nicht zu hoch und zu schmal sein. Eine original italienische Espressotasse hat eine Wanddicke von ca. 9 mm. Sie ist ca. 6 cm hoch und kann für einen Single Espresso ca. 60 ml beinhalten. Für einen Doppelten Espresso muss die Espressotasse ca. 80 ml beinhalten können.

Zusätzlich gibt es die Espressotassen in allen erdenklichen Farb- und auch Formvarianten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Doppelwandige Espressotassen aus Glas

Doppelwandige Espressotassen sind noch nicht so weit verbreitet wie die original dickwandigen Espressotassen. In den doppelwandigen Espressotassen ist der Espresso nicht nur toll anzusehen - er bleibt zudem auch noch länger heiß. Durch die zwei Glaswände dieser speziellen Espressotasse sieht es so aus, als würde der Espresso „schweben“. Zwischen den zwei Wänden des Glases ist Luft. Das hat den Vorteil, dass das äußere Glas nicht zu heiß wird und es angenehm in der Hand zu halten ist. Die speziellen Gläser sind sehr hitzebeständig - so kann man sie auch als große Gläser für beispielsweise einen Latte Macchiato oder einen Tee verwenden. Außerdem sind sie Spülmaschinen geeignet. Aufpassen muss man jedoch beim Umgang mit den Espressotasse , da sie anfälliger sind zu zerbrechen. Demnach sollte man auf die Qualität des Glases und die Herstellerbeschreibung achten.

 

Die Top 10 der Espressotassen

Platz 1

Der gekrönnte Amazon Bestseller Nr. 1 - klassisches weißes 6er Pack Espressotassen. So, wie eine Espressotasse sein soll.

{amazonWS:itemId=B0090XUUAS;showEditorial=yes}

Platz 2

Die bunte Auswahl!

{amazonWS:itemId=B004MALMT2;showEditorial=yes}

Platz 3

{amazonWS:itemId=B008LWMV5Q;showEditorial=yes}

Platz 4

{amazonWS:itemId=B0027PLJ3I;showEditorial=yes}

Platz 5

{amazonWS:itemId=B00B6BOJIG;showEditorial=yes}

Platz 6

{amazonWS:itemId=B001QWYYAS;showEditorial=yes}

Platz 7

{amazonWS:itemId=B004759Z82;showEditorial=yes}

Platz 8

{amazonWS:itemId=B003WT1622;showEditorial=yes}

Platz 9

{amazonWS:itemId=B00LRGIUQ2;showEditorial=yes}

Platz 10

{amazonWS:itemId=B00JXJ39ZW;showEditorial=yes}

 

Sorry, there has been a problem fetching the results. You can try refreshing the page. Reload this page